Werbung
23-April-Red-Manhole--Club-VEB--KulturFabrik-Loeseke-Hildesheim

Club VEB zeigt: Red Manhole

Mi. 23.04. | Beginn 21.30 Uhr, Einlass 21 Uhr | Eintritt frei, Spenden erwünscht | Loretta

Indie-Klezmer-Psycho-Punk-Cabaret.

 

Außergewöhnlich, humorvoll, kantig und schräg: Das improvisationsfreudige Trio läuft mit ihrem unkonventionellem Stilmix live zur Höchstform auf. Selbst stoische Bewegungsmuffel werden von der sprühenden Energie der drei Musiker mitgerissen. Lieder wie „Der rote Pirat“, „Pitta“ oder „Der böse Zwilling“ werden unweigerlich zum Ohrwurm, Mittanzen ist unvermeidbar.

 

Red Manhole hat bereits mit dem ersten Album die süddeutschen Festivalbühnen mit einer wilden Mischung aus Rock, Indie, Ska, Hip-Hop, Indie, Klezmer und Psychopunk zum Kochen gebracht. Wenn sie auf der Straße spielen, lockt ihre schrille Performance große Menschentrauben an und hat auch schon einmal eine Straßenbahn zum Stillstand gebracht. Davor ist Hildesheim allerdings mittlerweile gefeit.

 

Nun ist die Band mit ihrer aktuellen Platte „Neue Schuhe“ auf Deutschlandtour. Wie schon auf dem Debütalbum klingt Red Manhole auch hier wieder, als würden Erste Allgemeine Verunsicherung und Rammstein gemeinsam in einem osteuropäischen Hochzeitsstadel musizieren. Die deutschsprachigen Texte haben bei allem Non-Sense viel Poesie und Schneid. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihres „anarchischen Textwitzes, der die Grenzen der Fantasie auslotet“ (Augsburger Allgemeine) und ihrer Weigerung, sich in eine Genreschublade stecken zu lassen, gelingt es ihnen, Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zu begeistern.

 

Begleitet werden Pianoman Nilz, Sven am Saxofon und Schlagzeugerin Katha stets von Fred Underground, dem imaginären weißen Hund im schwarzen Smoking. Der entstieg eines Nachts, so erzählen es die drei, aus einem roten Gulli und trällerte unbekümmert vor sich hin. Das kann heiter werden.

 

www.redmanhole.de

 

Das Club VEB-Konzert mit Red Manhole findet am Mittwoch, 23. April, in der Kulturfabrik Löseke statt. Beginn ist um 21.30 Uhr, Einlass ist ab 21 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar