Werbung
34. Tag der Niedersachsen vom 26. – 28. Juni 2015 in Hildesheim Zukünftig finanzielle Unterstützung für die Kommunen durch das Land Niedersachsen
Tag_der_Niedersachsen_Presse

34. Tag der Niedersachsen vom 26. – 28. Juni 2015 in Hildesheim Zukünftig finanzielle Unterstützung für die Kommunen durch das Land Niedersachsen

Das Niedersächsische Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung der Stadt Hildesheim den Zuschlag
für die Ausrichtung des 34. Tag der Niedersachsen erteilt. Vom 26. – 28. Juni 2015
werden Gäste aus ganz Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern erwartet.

Das Fest der Ehrenamtlichen ist einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr zum 1200-jährigen
Bestehen der Stadt und des Bistums Hildesheim. „Ein ideenreich konzipiertes Veranstaltungsjahr
zum Jubiläum und ein etabliertes Landesfest sind eine gelungene Verbindung, um
die Menschen für ihre Heimat Niedersachsen zu begeistern.“, so Innenminister Pistorius, der
zugleich auch Vorsitzender des Kuratoriums Tag der Niedersachsen ist, zur Vergabeentscheidung.

Das Fest der Ehrenamtlichen ist einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr zum 1200-jährigen
Bestehen der Stadt und des Bistums Hildesheim. „Ein ideenreich konzipiertes Veranstaltungsjahr
zum Jubiläum und ein etabliertes Landesfest sind eine gelungene Verbindung, um
die Menschen für ihre Heimat Niedersachsen zu begeistern.“, so Innenminister Pistorius, der
zugleich auch Vorsitzender des Kuratoriums Tag der Niedersachsen ist, zur Vergabeentscheidung.

Das Niedersächsische Kabinett hat weiterhin beschlossen, den Tag der Niedersachsen ab
2015 im zweijährlichen Veranstaltungsrhythmus stattfinden zu lassen. Hierdurch gelingt es
zukünftig, nicht nur teilnehmende Vereine und Verbände zu unterstützen, sondern sich auch
direkt an den Kosten für die ausrichtende Kommune zu beteiligen.

Die finanzielle Unterstützung macht eine Bewerbung für interessierte Kommunen planbar
und begründet eine solide Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der Ausrichterstadt.

„Der Tag der Niedersachsen ist ein wichtiger Baustein zur Förderung des Ehrenamtes in Niedersachsen.“, sagte Minister Boris Pistorius zum Abschluss der Pressekonferenz. „Im Sinne eines funktionierenden Gemeinwesens ist es wichtig, die Tradition dieser Veranstaltung auch zukünftig weiterzuführen. Der Tag der Niedersachsen unterstützt die Ehrenamtlichen verlässlich darin, ihr Wirken für das Gemeinwohl zu kommunizieren und begeistert Menschen für eine Mitarbeit.“ Er freue sich auf Bewerbungen interessierter Kommunen, die das Landesfest als Chance sehen, für Niedersachsens Vielfalt und ein funktionierendes bürgerschaftliches Engagement zu werben.

 

Pistorius_Meyer_Presse

Hinterlassen Sie einen Kommentar