Werbung
„TransFAIRmation – aus alt mach neu“, Teil I im Rathaus

„TransFAIRmation – aus alt mach neu“, Teil I im Rathaus

Im Hildesheimer Rathaus (Markt 1, Rathaushalle) werden vom 2. bis 18. Mai Werke von Hildesheimer Grundschulen zu sehen sein, die sich an dem Kunstprojekt „TransFAIRmation – aus alt mach neu“ der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Town Hildesheim“ beteiligt haben. Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer eröffnet die Ausstellung am Mittwoch, 2. Mai, 11 Uhr. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen!

Die Stadt Hildesheim ist seit Herbst 2017 „Fairtrade-Town“. Um diesen Titel zukünftig weiter tragen zu dürfen, sollen regelmäßig Berichterstattungen über das Thema folgen und Projekte erarbeitet werden. Die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Town Hildesheim“ hat dazu ein Schul-Kunstprojekt organisiert: Die Firma „El Puente“ stellte ausrangierte ehemalige Kaffee-Säcke zur Verfügung, die unter dem Motto „TransFAIRmation – aus alt mach neu“ von Schülerinnen und Schülern der Hildesheimer Schulen neu gestaltet werden sollten. Der Kreativität war dabei keine Grenze gesetzt, man konnte den Kaffee-Sack als Leinwand nutzen, etwas aus diesem nähen, schneiden, kleben, modellieren, etc.

Die Ausstellung der Grundschulen ist vom 2. bis 18. Mai zu den Öffnungszeiten des Rathauses (montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr) zu sehen. Eine Ausstellung der Kunstwerke ab Klasse 5 ist vom 7. bis 22. Juni geplant. Eine gesonderte Information dazu erfolgt später.

Hinterlassen Sie einen Kommentar