Werbung
Website über Gremienwahlen erscheint in Leichter Sprache

Website über Gremienwahlen erscheint in Leichter Sprache

Bistum Hildesheim geht mit erster Website in Leichter Sprache online

 

Website www.ich-glaub-ich-waehl.de informiert über Gremienwahlen in der Diözese

 

Das Bistum Hildesheim informiert mit einer eigenen Website über die Gremienwahlen am 11. November 2018. Das Besondere daran: Der Internetauftritt enthält normalsprachliche Informationen ebenso wie Texte in Leichter Sprache für Menschen mit eingeschränkter Lesefähigkeit.

 

Unter www.ich-glaub-ich-waehl.de können sich die Katholiken im Bistum Hildesheim über die Wahlen zum Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und zu den Teams Gemeinsamer Verantwortung informieren. Auf der Homepage werden die Gremien erklärt. Es gibt Daten und Fakten zum Ablauf der Wahl. Gläubige erfahren, wie sie kandidieren können. Außerdem gibt es Materialien, um die Wahlen in den Pfarreien zu bewerben, ein Glossar und weiteres mehr.

 

Die Aufbereitung dieser Informationen in Leichter Sprache geschieht vornehmlich in kurzen Hauptsätzen. Auf Nebensätze wird im Wesentlichen verzichtet. Die Lesbarkeit wird durch viele Absätze erhöht. Schwierige Wörter werden erläutert. Außerdem ist ein Wörterbuch in Leichter Sprache zu finden, in der Begriffe wie Bistum, katholisch oder Kirchengemeinde erklärt werden.

 

Die Inhalte entstanden in Zusammenarbeit mit der „Forschungsstelle Leichte Sprache“ an der Universität Hildesheim, deren Zertifikat die Internetseiten tragen.

 

Leichte Sprache dient dazu, Menschen mit Leseschwierigkeiten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dazu zählen Personen mit geistiger Behinderung, mit Lernschwierigkeiten oder Sprachstörungen, Demenzkranke oder prälingual Gehörlose.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar