Werbung
NEWSLETTER JUNI 2018 FÜR DAS ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM UND DAS STADTMUSEUM IM KNOCHENHAUER-AMTSHAUS

NEWSLETTER JUNI 2018 FÜR DAS ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM UND DAS STADTMUSEUM IM KNOCHENHAUER-AMTSHAUS

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
Montag: geschlossen, außer an Feiertagen

EINTRITTSPREISE
• Erwachsene/Ermäßigt: 10,00 €/8,00 € pro Person
• ab 17.00 Uhr: Erwachsene 5,00 € pro Person
• Studierende/mit Kulturticket der Universität Hildesheim: 8,00 €/2,00 €
• Kinder bis 6 Jahren: frei
• Kinder von 6 bis 14 Jahren und Schüler in Klassen: 5,00 € pro Person
• Kombikarte für Erwachsene (RPM, Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus,
Dommuseum, Welterbecenter, Nil im Museum): 15,00 € pro Person
• Kombikarte zu den LEGO® Sonderausstellungen (RPM + Stadtmuseum im
Knochenhauer-Amtshaus): Erwachsene 10,00 € pro Person, Kinder von 6-14
Jahren 5,00 € pro Person, Familienkarte 20,00 €
• Familienkarte für 2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder von 6 bis 14 Jahren: 20,00 €

SONDERAUSSTELLUNGEN
• NEU:
Glanzlichter 2016
12.06. – 02.09.2018
Die begehrte Wanderausstellung präsentiert die Gewinnerbilder des
jährlich stattfindenden Naturfoto-Wettbewerbs „Glanzlichter der
Naturfotografie“ von 2016. Seit 1999 schreibt das „projekt natur &
fotografie“ den schon legendären und mittlerweile größten von
Deutschland aus veranstalteten Wettbewerb aus. Er genießt auch
Newsletter Juni 2018
Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim | Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus
international höchste Anerkennung, was die Teilnahme von Fotografen aus
aller Welt beweist.
Lassen Sie sich also ab dem 03.06.2018 wieder verzaubern und faszinieren
von der Schönheit der Natur, eingefangen von Fotografen aus aller Welt!
Informationen unter www.rpmuseum.de/ausstellungen/vorschau.html

• NEU:
Ta-cheru – Eine Reise ins Innere der Mumie
30.06. – 30.09.2018
Mumien faszinieren die Menschen seit jeher durch ihre reine physische
Präsenz. Sie ermöglichen es, Menschen aus längst vergangenen Epochen
von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu treten und einen Einblick in ihre
Herkunftskulturen zu gewinnen. Sie sind aber auch unschätzbar wertvolle
und vielschichtige Quellen für Wissenschaft und Medizin. Die
Informationen sind tief im Inneren ihrer anatomischen Strukturen und ihrer
Gene verborgen und lassen sich aus den konservierten Körpern nur mit
modernsten diagnostischen Verfahren gewinnen. Die Ausstellung zeigt am
Beispiel der Mumie der Ta-cheru, einer vornehmen Ägypterin aus dem
vierten Jahrhundert vor Christus sowie am Beispiel weiterer Mumien die
Entwicklung der bildgebenden Verfahren von der Röntgendiagnostik bis
zur Computertomographie. Doch die hochauflösende
Computertomographie ermöglicht weiter reichende Perspektiven: Aus
ihren Datensätzen lassen sich Hologramme erzeugen. Diese frei im Raum
schwebenden, dreidimensionalen Bilder der Mumie können von allen
Seiten betrachtet werden. In animierten Sequenzen werden die
verschiedenen Schichten des Körpers von der Oberfläche und den Binden
über Haut und Muskeln bis zum Skelett sichtbar. Der Besucher erlebt so
einen tiefen und lebensechten Einblick in das Innere des Körpers, der
greifbar real zu sein scheint. Zugleich lässt sich aus den tomographischen
Daten das Gesicht der Verstorbenen rekonstruieren, die dem Betrachter
dadurch plötzlich nicht mehr fremd erscheint.
Neben diesem Einblick in Möglichkeiten und Funktionsweisen modernster
Verfahren der Mumienforschung zeigt die Ausstellung aber auch, wie
Mumien unser Verständnis ihrer Herkunftsepochen verändern und welch
enormes Informationspotential in ihnen steckt.
In einem weiteren Ausstellungsbereich werden die Bedeutung der
Mumifizierung für den ägyptischen Totenkult und die ägyptischen
Tiermumien behandelt. Tiere wurden in Ägypten zu Hunderttausenden
mumifiziert. Dies war Ausdruck tief empfundener Religiosität und
Frömmigkeit.
Informationen unter www.rpmuseum.de/ausstellungen/vorschau.html
• 80+8. Dinge der Populären Kultur
08.02.2018 – 31.03.2019
Informationen unter www.rpmuseum.de/ausstellungen/mit-80-objekten-um-die-welt/80-8.html
• Städte – Burgen – Pyramiden. Kulturwelten im LEGO® Format
Verlängert bis 26.08.2018!
Informationen unter www.rpmuseum.de/ausstellungen/staedte-burgen-pyramiden.html
Newsletter Juni 2018
Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim | Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus
• Mit 80 Objekten um die Welt
Verlängert bis 31.03.2019
Informationen unter www.rpmuseum.de/ausstellungen/mit-80-objekten-um-die-welt.html

VERANSTALTUNGEN
• Sonntag, 03./10./17./24.06.2018, 14.30 Uhr
Öffentliche Führung (45 Min.) durch die Dauerausstellung „Ägypten“
Führungsgebühr: Erwachsene 2,00 €, Kinder (6-14 Jahre) 1,00 € pro Person,
zzgl. Eintritt
• Sonntag, 03./10./17./24.06.2018, 15.30 Uhr
Öffentliche Führung (45 Min.) durch die Sonderausstellung „Städte –
Burgen – Pyramiden. Kulturwelten im LEGO® Format“
Führungsgebühr: Erwachsene 2,00 €, Kinder (6-14 Jahre) 1,00 € pro Person,
zzgl. Eintritt
• Mittwoch, 06.06.2018, 11.00 – 12.00 Uhr
„Sehbehindert im Museum“ – Aktion zum bundesweiten Sehbehindertentag
Die interaktive Führung durch das „Museum der Sinne“ richtet sich an
Menschen mit und ohne Behinderung. Sie gibt einen Einblick in große
Kulturen der Welt, wie z. B. das alte Ägypten, aber auch die
Naturgeschichte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Treffpunkt ist im Foyer des Roemer- und Pelizaeus-Museums
• Sonntag, 10.06.2018, 11.00 Uhr
Öffentliche Kuratorenführung (60 Min.) durch die Sonderausstellung „Mit
80 Objekten um die Welt“
Führungsgebühr: Erwachsene 3,00 €, Kinder von (6-14 Jahre) 1,00 € pro
Person, zzgl. Eintritt
• Sonntag, 24.06.2018, 11.00 Uhr
Kuratorenführung (60 Min.) durch die Ausstellungsintervention „80+8.
Dinge der Populären Kultur“
Führungsgebühr: Erwachsene 3,00 €, Kinder von (6-14 Jahre) 1,00 € pro
Person, zzgl. Eintritt

STADTMUSEUM IM KNOCHENHAUER-AMTSHAUS

ÖFFNUNGSZEITEN
• Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
• Montag: geschlossen
Newsletter Juni 2018
Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim | Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus

Hinterlassen Sie einen Kommentar