Werbung
Wir musizieren lieber zusammen, als alleine zu googlen.

Wir musizieren lieber zusammen, als alleine zu googlen.

Das sagte der Sprecher der „Glorreichen 3 & Friends“ Andreas Läpke, der das Publikum durch die große Benefiz-Gala zu Gunsten von der Feuerwehr-Stiftung und dem Präventionsrat Hildesheim führte.

 

„Die Glorreichen 3 & Friends“ , bestehend  aus dem Bundespolizeiorchester Hannover, dem Polizeiorchester Niedersachsen und dem Heeresmusikkorps 1 Hannover, traten gestern Abend in der Sparkassen-Arena in Hildesheim für den guten Zweck zusammen auf.

Eine Veranstaltung, die man nicht verpassen durfte. So sahen es auch 1750 anwesende Gäste.

Denn es war das Konzertereignis in Hildesheim für Jung und Alt. Als Special Guest waren Tom 2Rock anwesend, die die Zuschauer mit einer tänzerischen Einlage zur Livemusik begeisterten.

Der Reinerlös, dieser Veranstaltung, geht an die Stiftung Feuerwehr Hildesheim, für das Projekt „Was tun wenn es brennt: Ein „heißes“ Projekt der Freiwilligen Feuerwehr klärt auf“  und an den Präventionsrat Hildesheim für das Projekt „Cyber-Mobbing: Präventionsrat Hildesheim aktiv gegen neue Form von Gewalt im Internet“.

Was sind das Für Projekte?

Was tun wenn es brennt? Seit beginn dieses Jahres gehen Brandschutzexperten der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam mit Ausgebildeten Studenten der Uni Hildesheim in Grundschulen, um den Kindern praxisnah vermitteln zu können, wie man sich bei Feuer richtig verhält. Die Nachfrage der Schulen ist zur Freude der Stiftung Feuerwehr Hildesheim sehr groß und reicht bis über die Stadtgrenzen hinaus. Stadtbrandmeister Thomas Bartels und Gerhard Helmke, Geschäftsführer der Stiftung Feuerwehr Hildesheim, stellen das Projekt während der Veranstaltung vor und bekommen durch tosenden Applaus den verdienten Zuspruch.

Cyber-Mobbing ist momentan nicht nur für Walter Schwoche, Geschäftsführer des Hildesheimer Präventionsrats ein großes Thema, doch dieser Setzt sich mit seinem Team und den Ihm zur Verfügung stehenden Mitteln dafür ein, dass wirksam geholfen wird.

Die großen Schicksale immer mehr Kinder und Jugendlicher, die sich der neuen Form der Gewalt aus dem Netz ausgesetzt fühlen, sorgen für Betroffenheit und rütteln auf.

Beim Cyber-Mobbing, werden gezielt Opfer beleidigt, bedroht oder lächerlich gemacht. Besonders schlimm wird es dann, wenn zum Beispiel intime Fotos ins Netz gestellt werden, was immer häufiger passiert. Das größte Problem ist, das weder die Kinder noch die Eltern vernünftig über sämtliche Internetplattformen und das geschehen aufgeklärt sind.

Bei der Präsentation Ihres Projekts, verstummte das Publikum und hörte wachsam zu. Viele waren überrascht, das es so etwas überhaupt gibt, andere kannten das Thema, waren sich aber nicht der ausschweife bewusst.

Zwei wichtige Projekte, die dank der Glorreichen 3 & Friends, eine wichtige finanzielle  Unterstützung bekommen haben.

 

 

Peter_Graefe_9428 Peter_Graefe_9425 Peter_Graefe_9421 Peter_Graefe_9420 Peter_Graefe_9417 Peter_Graefe_9416 Peter_Graefe_9415 Peter_Graefe_9414 Peter_Graefe_9413 Peter_Graefe_9412 Peter_Graefe_9408 Peter_Graefe_9383 Peter_Graefe_9377 Peter_Graefe_9370 Peter_Graefe_9361 Peter_Graefe_9355 Peter_Graefe_9340 Peter_Graefe_9336 Peter_Graefe_9335 Peter_Graefe_9332 Peter_Graefe_9329 Peter_Graefe_9324 Peter_Graefe_9319 Peter_Graefe_9318 Peter_Graefe_9316 Peter_Graefe_9314 Peter_Graefe_9297 Peter_Graefe_9293 Peter_Graefe_9290

Hinterlassen Sie einen Kommentar