Hildesheim

Hildesheimer Delegation in Weston-super-Mare

Noch bis Sonntag, 16. Juni, ist Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer mit einer kleinen Hildesheimer Delegation, darunter die Ratsmitglieder Beate König und Mirco Weiss, zu Gast in der englischen Partnerstadt Weston-super-Mare. Auf dem Programm stehen Besuche der Churchill Academy, verschiedener Abteilungen der Verwaltung des District North Somerset, des Weston-Museum, ein Treffen mit dem Prinzipal des Weston-College, Dr. Paul Phillips, und eine Firmenbesichtigung. Mit dem Besuch sollen gerade angesichts des anstehenden Brexits die Verbindungen bekräftigt werden, damit der Kontakt auch weiterhin freundschaftlich und auf Austausch bedacht stattfinden kann.

Die Hildesheimer Delegation wurde sehr freundlich vom seit Mai neu gewählten Bürgermeisterpaar Mark und Estelle Canniford begrüßt und während der Programmpunkte begleitet. Am offiziellen Empfang der Stadtverwaltung nahmen auch viele Ratsmitglieder des Weston-super-Mare Town Council und des North Somerset Council teil. Er sei sehr glücklich, dass die Beziehungen zwischen beiden Städten nach wie vor so lebendig seien, so Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer in seinem Grußwort mit Blick auf die lange Tradition der Städtepartnerschaft. So habe in diesem Jahr in den Osterferien bereits der 50. Jugendaustausch mit Weston-super-Mare stattgefunden. Für den langjährigen Austausch zeichnet auf Hildesheimer Seite insbesondere auch Jupp Gerhardy verantwortlich, der ebenfalls mit nach Weston-super-Mare gereist ist.

 

Quelle: E-Mail, Stadt Hildesheim

Bildquelle: pexels.com, Kai Pilger

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close