Kultur

„Das Tagebuch der Anne Frank“

Ab Samstag, 6. Oktober (19:30 Uhr), ist die Monooper „Das Tagebuch der Anne Frank“ wieder im TfN zu erleben. Das Libretto von Grigori Frid basiert fast ausschließlich auf dem Originaltext des berühmten Tagebuchs, das in über 70 Sprachen übersetzt wurde und zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehört. In der Inszenierung von Thomas Barthol übernimmt die Sopranistin Meike Hartmann die Titelpartie, begleitet wird sie von Sergei Kiselev am Klavier.

 

Theater für Niedersachsen GmbH
Theaterstr. 6
31141 Hildesheim

 

Quelle Bild: pexels.com, Joan Jesus

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close