Polizei

POL-HI: Körperverletzung

Hildesheim – Harsum – Am 26.05.19, 00:05 Uhr, werden 3
Personen (2 x männlich / 1 x weiblich) am Harsumer Bahnhof von zwei
unbekannten männlichen Personen tätlich angegriffen und leicht
verletzt. Die 3 Personen waren mit dem Zug aus Algermissen gekommen,
ebenso die beiden Täter. Auf dem Bahnsteig sei man dann angepöbelt
worden und ein 18-Jähriger aus Sarstedt habe einen unvermittelten
Tritt in den Rücken bekommen. Sein 20-Jähriger Freund aus Sarstedt
habe ihm helfen wollen, sei allerdings vom zweiten Täter ins
Gleisbett geschubst und gegen den Kopf geschlagen worden. Die Schläge
konnte er allerdings mit Armen und Händen minimieren und erlitt
lediglich eine leichte Fingerverletzung. Der 18-Jährige hatte eine
Verletzung an der Nase und dem Kiefer. Eine 17-Jährige aus Harsum
konnte gegen sie gerichtete Schläge durch Abhocken ausweichen und
wurde daher nicht verletzt. Die beiden Verletzten verzichteten
ausdrücklich auf eine ärztliche Versorgung. Die beiden Täter wurden
wie folgt beschrieben: – Männlich, 19-21 Jahre alt, 180-190 cm groß,
kurze blonde Haare – Männlich, 19-21 Jahre alt, schlank, braune etwas
längere Haare

Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Sarstedt unter
der Tel.-Nr.: 05066-9850 in Verbindung zu setzen.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close